Informationen zum Gabelstapler-Hersteller Hubtex

Die „HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG“ ist ein seit über 30 Jahren überaus erfolgreich agierendes Unternehmen, mit Sitz im hessischen Fulda, das in den Segmenten „Fördertechnik“ und „Logistik“ seit Jahren eine führende Stellung am Markt einnimmt.
Der Unternehmensfokus liegt dabei auf der Produktion von Spezialanfertigungen in puncto Seitenstaplern, Flurförderzeugen und Sonderfahrzeugen für schwere und sperrige Waren, aber auch für Langgüter. Diese hochspezialisierten Fahrzeuge, die dem effizienten Warenumschlag auf engstem Raum dienen und sich durch ihre besondere Anpassungsfähigkeit auszeichnen, werden in direkter und engster Abstimmung mit dem Auftraggeber konzipiert und dem kundeneigenen, betrieblichen Standort angepasst.

 

Neben einer qualitativ hochwertigen Produktpalette stellt Hubtex seinen Kunden ein breites und umfangreiches Serviceangebot zur Verfügung.

Dieses Dienstleistungsmodell schließt die professionelle Beratung durch Servicemitarbeiter z.B. bezogen auf die logistischen Anforderungen oder räumlichen Gegebenheiten und dem daraus resultierenden Gerätekonzept mit ein.
Zudem garantiert der Wartungs- und Intervall-Service den reibungslosen Einsatz der betriebsinternen Fahrzeugflotte und das Zentrallager in Fulda, befriedigt den Ersatzteilbedarf sachkundig und zeitnah.
Komplettiert wird das serviceorientierte Hubtex-Angebot durch die Bereitstellung eines umfassenden Fuhrparkes zum Kurz- und Langzeitmieten und einem weitreichenden Finanzierungskonzept.
Mit einem Jahresumsatz von ca. 67 Mio. Euro im Jahre 2017 sowie nach eignen Angaben ca. 400 Beschäftigten, wovon 35 Ingenieure und Techniker sind und 31 Auszubildende sowie durch ein Leistungsspektrum von 60 Serientypen und Sonderfahrzeugen wird das Unternehmen Hubtex auch in Zukunft eine führende Position in ihrem Marktsegment einnehmen.

Die Unternehmensgeschichte der Firma Hubtex

Die Firmengeschichte der „HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG“ nahm 1981 mit der Gründung des Unternehmens in Fulda-Petersberg und der Tochtergesellschaft HUBTEX of North America ihren Anfang.

Die Unternehmenstätigkeit von Hubtex begann mit der Produktion von Spezialfahrzeugen für die Textilindustrie, um sich dann, nach der kritischen Situation in der Textilbranche in den Jahren 1984/85, verstärkt um die Kunden- Akquise in anderen Industriebereichen zu kümmern.

Dies gelang bereits ab den 90er Jahren nicht nur mit der erfolgreichen Erschließung der Holzwirtschaft in den Bereichen Holzindustrie und Holzhandel, sondern auch in Bezug auf die Glasindustrie, indem man z.B. im Jahre 1993 den türkischen Kunden „Trakya Cam“ aus Lüleburgaz für sich gewinnen konnte.

Im Laufe der Zeit kam es zu kontinuierlich steigenden Wachstumszahlen und zur Gründung diverser, europäischer und weltweiter Vertriebsgesellschaften wie z.B. in Frankreich (1996), in England (1999), in Belgien (2002) oder in Brasilien (2012).

Eine Konstante in der Firmengeschichte war der stetige Ausbau der Produktpalette um z.B. den Sektor der Spezialfahrzeuge und hochspezialisierte Sonderstapler für unterschiedliche Industriezweige.

Es folgte im Jahre 2004 die Beteiligung an der „Genkinger GmbH“, einem Traditionsunternehmen, das sich auf drei Geschäftsfelder konzentriert hat, sprich die Produktion von: Lagertechnik für Industrie und Handel, Transport- und Hubfahrzeugen für die Textilindustrie, Module für fahrerlose Transportsysteme, Sonderlösungen nach Kundenanforderungen und Hubmaste.
Die Umfirmierung zur „Genkinger-HUBTEX GmbH“ mit Firmensitz in Münsingen, einem mittelständischen Betrieb mit kurzen Wegen und weltweiten Handelsbeziehungen, führte zur Entwicklung und Präsentation der so genannten MS-Serie, einem robusten und bedienfreundlichen Elektro-Mehrwege-Seitenstapler. Darüber hinaus wurden im Rahmen dieser Kooperation innovative Modulsysteme für den Fahrerstand und Fahrersitz und deichselgeführte Fahrzeuge entwickelt.
Die jahrelang so erfolgreiche Zusammenarbeit endete zum Jahreswechsel 2014/2015 und führte zur Abspaltung der Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG.
Seit diesem Zeitpunkt ist die Firma Hubtex wiederum mit einem unternehmenseigenen Produktportfolio auf den verschiedenen Handelsmärkten unterwegs und präsent.

Die Hubtex Stapler im Einzelnen: 

Die Firma Hubtex ist auf die Entwicklung und Produktion derjenigen Fahrzeuge spezialisiert, die den sicheren Transport langer, schwerer und unhandlicher, sprich sperriger Lasten gewährleistet

  • Elektro-Mehrwege-Seitenstapler werden mit einer Tragfähigkeit von 1,5 bis 50 Tonnen angeboten und sind für den universellen Transport u.a. von Walzen, Kabeltrommeln oder Langgutmaterial auf engstem Raum oder frei verfahrbar im Innen- und Außeneinsatz gut geeignet
  • Elektro-Mehrwege-Gegengewichtsstapler können im Innen- und Außenbereich für den Transport von Langgütern und Paletten eingesetzt werden, sind besonders manövrierfähig, leistungsfähig und effizient und verfügen über ein freistehendes Hubgerüst und eine kompakte Rahmenlänge
  • Diesel-/Gas-Vierwege-Seitenstapler sind für den kombinierten Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet. Vornehmlich für die Bedürfnisse des Fahrers konzipiert, punkten sie demzufolge mit einer unter ergonomischen Gesichtspunkten und Rundumsicht- versehenen Kabine sowie mit Hilfe einer speziellen Fahrzeugsteuerung und Motorentechnik es zu reduzierten Lärmbelästigungs-, Abgasemissions- und Energieverbrauchswerten kommt. Einsatzmöglichkeiten sind der Langguttransport in schmalen Gängen oder als gängiger Frontstapler für die z.B. Palettenstaplung
  • Elektro-Mehrwege-Seitenstapler (3-Rad) bilden das neue Einstiegsmodell im Segment der Mehrweg-Seitenstapler, sind außen und innen für den Transport von mittelschweren Lasten, Paletten und Langgut im Schmalgang benutzbar und können beispielsweise in Baumärkten oder bei Fensterproduzenten erfolgreich zum Einsatz kommen
  • Kommissioniersysteme: Die Hubtex-Fahrzeuge müssen, ob nun in der Produktion oder in Lagerräumen eingesetzt, verschiedensten Erfordernissen Genüge tun, um einen höchst effizienten und professionellen Transport zu garantieren. Mit dem firmeneigenen Branchen-Know-how ist die Entwicklung dieser hochspeziellen, in Zusammenarbeit mit den Kunden geplanten, Fahrzeuge mühelos umsetzbar
  • Glastransportsysteme: Vor dem Hintergrund der mehr als 30-jährigen Erfahrung im Bereich der Flurförderzeuge ist die Firma Hubtex nun in der Lage, den Betrieben der Flachglasindustrie ein mit innovativen Lösungen gespicktes Komplettpaket, bestehend aus Antworten zum Thema Glaspakettransport, Glaspaketlagerung und Glaspaketversand, zur Verfügung zu stellen
  • Schwerlast-Kompaktstapler sind dort zu finden, wo auf engstem Raum, schwere Waren oder Lasten transportiert werden müssen und die konventionellen Frontlader hinsichtlich ihrer wesentlich größeren Bauweise nicht in Betracht kommen können
  • Schubmaststapler SQ: Besticht durch seine innovative Technologie sowie das kompakte Konstruktionsdesign, verbunden mit einer großen Leistungsfähigkeit
  • Sonderfahrzeuge: Hubtex konnte im Laufe seiner Firmengeschichte bei einer Reihe von Produkten und Prozessen neue und herausragende Standards setzen. Dabei lässt das Unternehmen bei der Entwicklung und Konzeption neuer Geräte das Kundenfeedback miteinfließen, um den sich ständig wechselnden Markterfordernissen gerecht zu werden
  • Schwerlast-Transportfahrzeuge: Schwerer, größer, sperriger; so kann der neue Branchentrend zusammengefasst werden, auf den mit qualitativ hochwertigen Konzepten und effizienten Lösungsansätzen geantwortet wird, wobei der ökonomische Aspekt, der hohe Qualitätsanspruch und der Service nicht außer Acht gelassen werden darf.

Das „Besondere“ an der Firma Hubtex
In der jüngsten Vergangenheit hat der Elektro-Mehrwege-Gegengewichtsstapler FluX beim „handling Award 2017“ in der Kategorie „Lagerung, Kommissionierung, Umschlag und Transport“ den dritten Platz erreicht.

Kontaktdaten Hubtex
HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG
Industriepark West
Werner-von-Siemens-Straße 8
D-36041 Fulda
Tel.: +49 661 8382 0
Fax: +49 661 8382 120
[email protected]
www.hubtex.com/deutsch.html