Anbaugeräte für Gabelstapler von dem Hersteller Durwen

Die Firma Durwen Maschinenbau GmbH, die seit mehr als 70 Jahren höchst erfolgreich am Markt tätig ist und zu den führenden Anbietern für Anbaugeräte zählt, integriert in ihre Unternehmensphilosophie ein besonderes und spezielles Qualitätsverständnis mit ein, dass dedizierte und explizite Anforderungen einschließt.

Das überaus umfangreiche und weitreichende Angebotsspektrum umfasst die Entwicklung, die Produktion und die Vermarktung von Anbaugeräten für Gabelstapler. Dabei ist es das höchste Qualitätsziel, die sämtlichen von Durwen entwickelten Anbaugeräte und die erbrachten Serviceleistungen so zu sichern, dass der Kundenkreis, auf lange Sicht, zufrieden gestellt wird. Gleichzeitig werden aber auch die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens verbessert, die Kundenbeziehungen stabilisiert, Kundenempfehlungen generiert und der Fortbestand der Durwen Maschinenbau GmbH gewährleistet.

Dieser angestrebte, hohe Qualitätsstandard, sowohl bei den Anbaugeräten, als auch bei den Dienstleistungen, ist maßgeblich davon abhängig, inwieweit und wie präzise, die speziellen und individuellen Kundenwünsche bekannt sind, so dass die gemeinschaftliche Klärung von Kundenanforderung und Ausgangslage, einen bestmöglichen Lösungsansatz bietet. Darüber hinaus sollen nicht nur die Kundenerwartungen übertroffen werden, was beispielsweise mit dem Durwen-Service-Plus-Konzept, einer hohen Produktionstiefe, einem aktiv gelebten Qualitätsmanagement oder dem Einsatz innovativster Herstellungsverfahren erzielt werden soll, sondern auch die Kundenrückmeldung soll als Chance verstanden werden, um Qualitätsverbesserungen zu ermöglichen.

Die Unternehmensgeschichte der Firma „Durwen“

Die Unternehmensgeschichte der Durwen Maschinenbau GmbH nahm im Jahre 1947 ihren Anfang, als Nikolaus Durwen, im Rheinland-Pfälzischen Plaidt, sein Unternehmen gründete. In zweiter Generation, durch seinen Sohn Heinz Durwen, der in die Geschäftsführung einstieg, entwickelte sich das familiengeführte Unternehmen schnell und überaus erfolgreich weiter. In den 70er Jahren wurden dann die ersten Anbaugeräte für Gabelstapler auf dem Markt lanciert und Heinz Durwen verhalf seinem Betrieb, zur regionalen Anerkennung und Größe. Nach seinem Maschinenbaustudium, im Jahre 1987, trat daraufhin, Klaus Durwen, in dritter Generation, in das Familienunternehmen ein und übernahm 1996 die Geschäftsführung.

Bereits zu dieser Zeit galten ein ausgezeichneter und rascher Kundenservice und die verlässliche sowie gewissenhafte Herstellung der Durwen-Anbaugeräte als Selbstverständlichkeit. In den 90er Jahren wurde die unternehmerische Tätigkeit beständig ausgebaut. Die Produktion für den überregionalen Markt wurde zunehmend forciert und es wurden deutlich mehr Standardgeräte, für diese neuen Absatzgebiete, über die Landesgrenzen hinaus, produziert. Mittlerweile ist die Durwen Maschinenbau GmbH, aufgrund des Aufbaus eines international agierenden Händlernetzwerkes, auch auf dem Weltmarkt, überaus erfolgreich vertreten.
Diese äußerst positive Unternehmensentwicklung basiert darauf, dass hochqualifizierte Mitarbeiter, Produktionsstandorte mit modernsten und innovativsten Werkzeugmaschinen, eine höchst gewissenhafte Qualitätskontrolle sowie die kontinuierliche Fortentwicklung der Durwen Anbaugeräte den zufriedenen Kundenkreis stetig anwachsen lässt.

Die Flexibilität der Durwen Anbaugeräte erlaubt zudem, einen vielgestaltigen Einsatz in den verschiedensten Branchen, wie in der Lebensmittelindustrie, im Agrarhandel, im Gütertransportbereich, in der Getränkeindustrie, Baustoffindustrie oder in der Stahl- und Holzindustrie.

Neben den auf hoher Qualitätsstufe gefertigten Neugeräten, bietet Durwen seinen Kunden auch die Alternative des Mietgerätes, wenn beispielsweise nur ein kleines Firmenbudget verfügbar ist, zur Überbrückung von Ausfallzeiten oder wenn eine hohe Planungssicherheit vonnöten ist. Dabei ist die Übernahme der gemieteten Anbaugeräte jederzeit möglich. Der Durwen Mietservice stellt seinem Kundenstamm fortwährend einen breit gefächerten Lagerbestand, von hochwertigen Anbaugeräten „Made in Germany“ zur Verfügung, ob es sich nun um Drehgeräte, Zinkenversteller oder Klammergeräte handelt. Die Mietgeräte befinden sich in einem technisch fehlerfreien Zustand und werden durch ein professionelles Serviceteam gewartet, instandgehalten, geprüft und getestet, um ein optimales und technisch einwandfreies Anbaugerät, anbieten und garantieren zu können. Ein weiterer und wichtiger Aspekt sind die Durwen Beratungsgespräche, in denen der Kunde im Mittelpunkt steht und nach dessen Anforderungen wie z.B. Mietbeginn, Mietlaufzeit Zusatzausstattungen oder An- und Abtransport der Geräte, die Angebotsstellung erfolgt.

Eine Auswahl der Anbaugeräte für Gabelstapler von Durwen im Einzelnen:

Mehrfachpalettengabeln:

  • Doppelpalettengabel für 1-2 Paletten:
    Dieses Anbaugerät kann durch seine hydraulische Gabelverstellung ein oder auch zwei Paletten aufnehmen, wobei der Paletten-Abstand auf 0 zusammengefahren werden kann. Die höchst robuste und stabile Bauweise des Gerätes auf Wellenbasis, gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit und Langlebigkeit. Dieses Gerät verfügt über einen serienmäßigen Seitenschub.
  • Dreifachpalettengabeln für 1-2-3 Paletten:
    Dieses Gerät kann aufgrund der hydraulischen Gabelverstellung ein, zwei oder drei Paletten nebeneinander aufnehmen. Der Abstand der Paletten kann auf 0 zusammengefahren werden und eine hervorragende Betriebssicherheit und hohe Langlebigkeit ist garantiert. Dieses Anbaugerät besitzt serienmäßig einen Seitenschub.
  • Vierfachpalettengabel/Achtfachpalettengabel:
    Diese Anbaugeräte können bis zu vier bzw. bis zu acht Paletten gleichzeitig aufnehmen. Sie verfügen beide über eine herausragende Durchsicht, eine stabile Konstruktion und serienmäßig einen Seitenschub.

Klammergabeln:

  • Klammergabeln: Diese Anbaugeräte für Gabelstapler mit Seitenschub, mit Hilfe einer Ventilsteuerung und serienmäßig angebrachten Gabelzinken können z.B. über die Körperbreite des Gerätes hinausfahren, und werden zum Klammern von Lasten und zum Aufnehmen von Waren auf den Gabeln eingesetzt. Zudem sind sie robust und haben eine gute Durchsicht.
  • Drehbare Klammergabel 360 Grad: Dieses Gerät ist vielseitig verwendbar, 360 Grad endlos drehbar, hat serienmäßig angeschraubte Gabelzinken, und die Last kann auf den Gabelzinken bzw. zwischen den Gabelzinken (geklammert) aufgenommen werden. Darüber hinaus wird sie u.a. zum Leeren von Kisten oder Gitterboxen eingesetzt.
  • Ballenklammer: Ballenklammern werden zur palettenfreien Handhabung von Zellulose- und Stoffballen oder von Altpapier verwendet. Auf der Grundlage von Profilführungen sind diese Geräte stabil gebaut, bei gleichzeitig kompakten Bauabmessungen. Sie sind serienmäßig mit einem Seitenschub, mittels Ventilsteuerung, ausgerüstet.
  • Palettenwendeklammer: Dieses Anbaugerät für Gabelstapler, mit serienmäßigem Gleichlaufmengenteiler, ist 360 Grad endlos drehbar, wird zum Palettenwechsel und zum Drehen von palettierten Waren verwendet, wobei die Drehvorrichtung auf dem Drehgerät auf einem Schneckenradantrieb basiert. Die beiden Gabelpaare dieses Gerätes sind auf einen festen Gabelabstand eingestellt.

Papierrollenklammern:

Papierrollenklammern werden zum Aufnehmen von Papierrollen genutzt, in liegender oder stehender Position. Ihr Drehbereich liegt bei 360 Grad endlos und kann in verschiedenen Ausführungen geliefert werden. Dabei beruht die Drehvorrichtung auf dem Durwen Drehgerät mit Schneckenantrieb.

Teleskop- und Vorschubgeräte:

  • Hydraulische Teleskopgabelzinken: Für eine Vielzahl von Beschickungs- und Transportaufgaben werden diese Geräte herangezogen. Einige Transportfahrzeuge können nur von einer Seite Be- und Entladen werden. Diese Teleskopgabelzinken sind mit oder ohne Palettenanschläge lieferbar, auch unter Last teleskopierbar und verfügen serienmäßig, über einen integrierten 100% gen Zwangsgleichlauf sowie eine 2mm Verschleißzone.
  • Vorschubgabelträger: Diese Anbaugeräte ermöglichen, aufgrund der Beladung auf einer Seite des LKWs, einen hohen Warenumschlag und erlauben durch die überaus stabile Bauweise, ein sicheres Ein- und Ausfahren mit aufgenommener Last.
  • Schubgabel: Die Schubgabel gestattet einen leistungsfähigeren Güterumschlag, durch das einseitige Be- und Entladen. Dieses Gerät arbeitet mit Hilfe der starken zwei Zylinder Mechanik verlässlich und zuverlässig, auch bei unsauberen Gegebenheiten. Durch die hohe Langlebigkeit und die kompakte Konstruktion dieser Schubgabel, begünstigt sie den problemlosen Betriebsablauf und ist serienmäßig mit einem robusten Schutzgitter ausgestattet. Während der Fahrt muss dieses Anbaugerät eingefahren sein.

Drehgeräte:

Dieses Anbaugerät ist 360 Grad drehbar und es besteht aus einem stabilen und massiven Stahlgußkörper. Beim Schneckenrad- und Schneckenwellenantrieb sind permanent mehrere Windungen im Eingriff.

Schaufeln:

  • Hydraulische Landhandelschaufel: Dieses Gerät wird vor allem für lose oder leicht fließende Schüttgüter, wie z.B. Hülsenfrüchte, Kunstdünger oder Getreide eingesetzt. Dabei sind beim Landhandeleinsatz große Füllvolumen, bei gleichzeitig schmaler Schaufelbreite, von Bedeutung, da das Gut oftmals, in einen Trichter oder ein Silo entleert werden muss.
  • Hydraulische Schüttgutschaufel: Dieses Anbaugerät wird vor allem beim Einsatz von schweren Schüttgütern, wie Kies, Sand oder Split verwendet und hierbei ist es wichtig, dass die Schaufelbreite so ausgesucht wird, dass die Staplerfahrspur freigeschaufelt wird.

Kontakt für Durwen Anbaugeräte
Durwen Maschinenbau GmbH
August-Horch-Straße 5
56637 Plaidt
Tel.: +49 (0)2632 7000 0
[email protected]
www.durwen.de